Termine

URAUFFÜHRUNG: 
TRILOGIE Teil 2: 
„Kleiderflug“ mit Modeschau und Benefiz-Aktion, nach dem Langgedicht „Kleiderflug oder lost clothes“ von Elfriede...

Datum: 08 April 2017
Zeit: 19:00
Ort: Café Korb – Art Lounge, Brandstätte 9, 1010 Wien

Eine musikalisch-literarische Revue mit dem Florian Schäfer-Trio

Datum: 04 Juni 2017
Zeit: 19:30
Ort: Odeon Taborstraße 10, 1020 Wien (barrierefreier Theaterzugang über den Hof)

eatro caprile:

Geschlossene Grenzen – Gefährliche Flucht

INS GELOBTE LAND – ERETZ AUSTRIA ?
Interaktives Theater mit geführter Tageswanderung im...

Datum: 22 Juni 2017 bis 25 Mai 2017

Inhalt

Gerhard Gutruf: Blick in Vermeers Atelier, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm. Das Bild stammt aus der Serie Hommage an Vermeer. Vorbild für dieses Gemälde ist Jan Vermeers Die Malkunst. Gutruf ist ein österreischischer bildender Künstler mit internationalem Renomee. Er stellte in den Staaten Mexiko, Türkei, Schweiz, Spanien, Ukraine, Ägypten, Südafrika, Äthiopien und des öfteren in China aus.

חַג שָׂמֵחַ

Chag Sameach

Israelische Kunstgraphik

 

Einige Grafiken aus der Ausstellung Israelische Kunstgrafik sind noch käuflich zu erwerben. Bei Interesse bitte die Redaktion der Illustrierten Neuen Welt kontaktieren: 01 535 63 01 oder neue-welt@chello.at.

 

Kontextspalte

Inhalt der aktuellen Ausgabe

In einem jüngsten Brief an die New York Times argumentiert Roderick Balfour, der aktuelle Earl of Balfour, dass es Israels Schuld sei, dass es einen...

Weiterlesen

In Neve Shalom Wahat al-Salam wurde vor Kurzem die „Fred Segal Bücherei für Frieden und Freundschaft” sowie ein Computerraum eröffnet. Dies zeigt,...

Weiterlesen

Der UNO-Beschluss vom 29. November 1947 beendete vor allem die Mandatsherrschaft von Großbritannien über Palästina, die auf den Sieg der Alliierten im...

Weiterlesen

Das Interview mit Colin Shindler, emeritierter Professor der SOAS-Universität in London und Autor zahlreicher Bücher, führte Karl Pfeifer

Weiterlesen

Hitler ist tot, aber wir leben!“ So lautet das Überlebensmotto der Protagonisten einer ebenso tragikomischen wie liebevollen Posse über Juden, die den...

Weiterlesen

Theater vom Feinsten im Rampenlicht

Weiterlesen

In einem relativ kurzen Zeitraum sind drei Menschen von uns gegangen, die zwar in ihren

Persönlichkeiten sehr verschieden waren, aber doch einiges...

Weiterlesen